· 

Was ihr mit Kryptowährungen nicht machen solltet!

In diesen Artikel möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen wie ich Geld als auch Kryptowährungen bei meinen Investitionen verloren habe.

Ich hoffe ihr lernt aus meinen Fehlinvestitionen und werdet dadurch nicht die selben Fehler begehen.

1. Investitionen in Lending Projekte

Es gibt viele Lending-Plattformen im Kryptoberreich in denen man sein Geld bzw. Kryptowährungen verleihen kann und darauf Zinsen bekommt.
Die meisten Lending Projekte sind jedoch Betrug, sobald die Lending Unternehmen genug Geld gesammelt haben verschwinden diese.

Das beste Beispiel dafür ist wahrscheinlich Bitconnect.

In Bitconnect hatte ich selber investiert auch wenn ich im unterbewusst sein mir klar war das es bei einen Zins von 0-4% am Tag es die Plattform nicht ewig geben wird.

Als die Lendingfunktion von Bitconnect geschlossen wurde, hat bitconnect seinen Nutzern das ihr Geld und Zinsen in ihren dahin wertlosen Bitconnect Coins ausgezahlt. Somit habe ich selbst ca. ein verlust von 1000-2000€ hinnehmenn müssen.

 

Deshalb halte ich mich persönlich jetzt von Lendingplattformen fern und empfehle euch auch dieses zu tun.

2. Investitionen in Cloudmining

Ich habe bisher 2 Investitionen in Cloudmining gemacht einmal in Genesis Mining und einmal in Omniatek Cloudmining zu beiden haben ich auch regelmäßig Beiträge geschrieben.
Bei beiden Investitionen kann werde ich nach Ablauf der Miningverträge weniger Geld zurück bekommen wie ich Investiert habe. Es wäre eine einfachere Lösung gewesen einfach die entsprechenden Kryptowährungen zu kaufen.

 

Ihr könnt meine Erfahrungen zu den Mining Plattformen auch genau in diesen Artikeln nachlesen:
Genesis Mining: https://www.kryptoblog.info/2018/05/07/genesis-mining-zum-coins-verbrennen/

Omniatek: https://www.kryptoblog.info/2018/07/22/9-monate-omniatek-cloudmining-wenn-der-gewinn-lange-auf-sich-warten-l%C3%A4sst/

3. Pump and Dump Gruppen

Wer nicht weiss was das ist, dies sind Gruppen auf z.B. Telegramm die sich verabreden zu einen bestimmten Zeitpunkt viel Geld in eine Kryptowährung auf einen bestimmten Marktplatz zu investieren damit der Wert der Währung kurzeitig um einige Prozent zahlen ansteigt um dann die Kryptowährungen mit einmal abzustoßen somit sinkt der Wert der Währung dramatisch.

 

Ja ich wurde auch einmal von den Verpsrechungen von 100% und mehr in eine Pump and Dump Gruppe gelockt.

Da ich anfangs misstrauisch war habe ich einige Pump and Dumps der Gruppe nach verfolgt um heraus zufinden ob dies wirklich funktioniert.

Leider haben mich die doch recht hohen wertsteigerungen von 200-400% wirklich beeindruckt und dabei hat mein Gehirn ausgeschalten.

 

Also habe ich bei einen Pump and Dump mit gemacht. Anfangs lief es gut ich habe ca. 20% wie laut Anleitung der Gruppe über den Preis eingekauft, doch danach wurde immer wieder gemeint man solle die Coins halten und halten und halten... . Der Preis des Coins stieg auf über 300% jedoch nur ca. 1 Minute Später fiehl der Wert des Coins um 400% und vor Panik verkaufte ich dann mit einen Verlust von ca. 50%.

 

Dies war meine erste Erfahrung danach habe ich es noch einmal versucht und diesmal haben ich nicht darauf gehört den Coin zu halten und konnte ihn gerade so in der letzten Sekunde mit 20% Gewinn verkaufen.

 

Ich bin jedoch zu den Entschluss gekommen das sich das Risiko bei Pump and Dump Gruppen nicht Lohnt dann verlieren muss immer jemand damit ein anderer Gewinnt. Deshalb möchte ich auch jeden hier von abraten!


Ich hoffe meine 3 Verlust Geschichten werden euch weiterhelfen und ihr macht nicht die selben Fehler wie ich.

 

Vielen Dank für das lesen :).

 

Darkmen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0